ArbeitsmarktVerzahnung und Kooperation

PraxisVerzahnte Ausbildung

Gemeinsam mit Unternehmen bilden wir junge Menschen mit Behinderung z. B. im Rahmen der Verzahnten Ausbildung in über 70 Ausbildungsgängen aus. Anders als in den anderen Ausbildungswegen, ist der betriebliche Anteil bei der Verzahnten Ausbildung größer. Bis zur Hälfte der Ausbildungszeit sammeln die Teilnehmer*innen praktische Erfahrungen in den Unternehmen. Dabei müssen die Kooperationspartner*innen weder Kosten für die Ausbildungsvergütung noch für die Sozialversicherung übernehmen. VAmB ist seit 2012 ein Regelangebot im BBW Greifswald. Nach einer intensiven Vorbereitungsphase auf den praktischen Bereich der Ausbildung, bleibt der intensive Kontakt zwischen den Auszubildenden und den Mitarbeitern des BBWs bestehen.

Sie erreichen uns:

Kirstin Pietruska

03834 873-214
Pappelallee 2
17489 Greifswald
Anfrage senden

Idee / Lob / Beschwerde

Wenn Sie die im Kontaktformular eingegebenen Daten durch Klick auf den nachfolgenden Button übersenden, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre Angaben für die Beantwortung Ihrer Anfrage bzw. Kontaktaufnahme verwenden. Eine Weitergabe an Dritte findet grundsätzlich nicht statt, es sei denn geltende Datenschutzvorschriften rechtfertigen eine Übertragung oder wir dazu gesetzlich verpflichtet sind. Sie können Ihre erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Im Falle des Widerrufs werden Ihre Daten umgehend gelöscht. Ihre Daten werden ansonsten gelöscht, wenn wir Ihre Anfrage bearbeitet haben oder der Zweck der Speicherung entfallen ist. Sie können sich jederzeit über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten informieren. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie auch in der Datenschutzerklärung dieser Webseite.

Zahnräder, die ineinandergreifen Kooperation

Wie zwei Zahnräder die ineinandergreifen, ermöglicht das BBW Greifswald den Teilnehmer*innen die Vermittlung von Lerninhalten und die Erprobung praktischer Fähigkeiten gleichermaßen. Durch die Praktika in den Betrieben, werden die Ausbildungsberufe betriebsnäher und erhöhen somit die Chance einer besseren Eingliederung in den Arbeitsmarkt. VAmB ist seit 2012 ein Regelangebot im BBW Greifswald. Nach einer intensiven Vorbereitungsphase auf den praktischen Bereich der Ausbildung, bleibt der intensive Kontakt zwischen den Auszubildenden und den Mitarbeitern des BBWs bestehen.

BeidseitigeVorteile

Vorteile für Teilnehmer*innen

  • Vielfalt an Ausbildungsangeboten
  • Chance auf Arbeitsverhältnis
  • Kooperationsverträge mit dem Ziel eines Angestelltenverhältnisses
  • Gemeinsame Festlegung der Ausbildungsinhalte
  • Direkter Einstieg ins Berufsleben durch praktische Arbeit
  • Praxisorientiert und abwechslungsreich
  • Sammeln vielfältiger Erfahrungen
  • Gute Vermittlungschancen

Vorteile für Unternehmen

  • Bundesweite Verzahnung
  • Unterstützende Begleitende Dienste für Auszubildende
  • Neue Nachwuchskräfte
  • Weniger Fehlbesetzungen
  • Identifikation der Mitarbeiter*innen mit dem Unternehmen
  • BerufsBildungsWerk bleibt Träger der Ausbildung
  • Ausbildungsbegleitung durch ein multiprofessionelles Team
  • Keine Zahlung von Ausbildungsvergütung

AusgewähltePartnerunternehmen