Über UnsZielgruppe

ZielgruppeJeder Mensch ist wertvoll

In erster Linie sind es junge Menschen mit unterschiedlichen und komplexen Behinderungen, die seit 1990 in unserem BBW Greifswald eine Berufsvorbereitung oder berufliche Erstausbildung absolvieren. Aufgrund unserer Fachexpertise sind wir Ansprechpartner*innen für Menschen aus der ganzen Bundesrepublik und ermöglichen in Zusammenarbeit mit den Teilnehmer*innen  optimale Rahmenbedingungen für einen erfolgreichen Start ins Berufsleben.

Sie erreichen uns:

BerufsBildungsWerk Greifswald
03834 873-0
Pappelallee 2
17489 Greifswald
Anfrage senden

Über 70 AusbildungsberufeWeichen stellen

Wir entwickeln gemeinsam mit den Teilnehmer*innen einen Maßnahmeplan, um Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit Behinderung die Teilhabe am beruflichen und gesellschaftlichen Leben zu ermöglichen. Ob Agrar, Hauswirtschaft, IT, Elektro, Gastronomie oder Büro - das BBW Greifswald bietet eine Vielzahl an Ausbildungsmöglichkeiten. In über 70 Ausbildungsberufen können junge Menschen mit Lern-, Körper- und Sinnesbehinderungen sowie psychischen Störungen und Mehrfachbehinderungen eine Berufsvorbereitung oder Ausbildung absolvieren.

Zielgruppen

Menschen mit...

  • Lernbehinderungen
  • körperliche und psychische Einschränkungen:
    • Autismus-Spektrumstörung (ASS)
    • Aufmerksamkeits-Hyperaktivitätsstörung (ADHS/ADS)
    • Affektive Störungen (z.B. Depressionen)
    • Persönlichkeitsstörungen (z.B. Borderline-Persönlichkeitsstörung)
  • geringe Beeinträchtigungen des Hör- und Sehvermögens
  • neurologische Erkrankungen
  • Mehrfachbehinderungen

SpezialisierteRahmenbedingungen

Menschen mit autistischem Syndrom und AD(H)S finden bei uns spezialisierte Rahmenbedingungen. Auch körperlich schwerstbehinderten jungen Menschen ebnet das BerufsBildungsWerk Greifswald den Weg auf den ersten Arbeitsmarkt. Die virtuelle Ausbildung am Computer nutzt modernste Technik und ermöglicht so eine selbstständige und gleichberechtigte Ausbildung. Neben den vielfältigen Wohnangeboten auf dem Campus des BBW bietet das Haus „Koos“ mittels Sprachsteuerung und vielfältigen technischen Hilfsmitteln eine hohe Barrierefreiheit, um jungen Menschen mit starken körperlichen Einschränkungen Freiräume zu schaffen.