BerufsausbildungSuche

Unser AngebotBaugruppenmechaniker*in

Dauer

36 Monate

Ort

Die arbeitsmarktorientierte und praxisnahe Ausbildung im BBW Greifswald findet in einer modernen Werkstatt auf dem Gelände des BBW Greifswald statt.

Berufsschule

Berufliche Schule des Landkreises Vorpommern­ Greifswald in der Universitäts- und Hansestadt Greifswald

Berufsbild und Ausbildung

Die Ausbildung orientiert sich am anerkannten Ausbildungsberuf Mechatroniker*in.
(Quelle: Bundesagentur für Arbeit)

Ausbildungsinhalte
  • Fertigkeiten und Kenntnisse der Verbindungstechniken
  • Betriebliche, technische und kundenorientierte Kommunikation
  • Fertigkeiten und Kenntnisse der Werkstoffbearbei­tung; Kenntnisse der Elektrotechnik; Kenntnisse zu elektrischen und elektromechanischen Bauteilen
  • Fertigkeiten und Kenntnisse des Zusammenbau­ens, einfache Verdrahtung und Verbinden, Zusam­menbauen von Bauteilen
  • Maschinelles Bearbeiten
  • Instandhalten und Warten von Betriebsmitteln und versorgungstechnischer Anlagen und Systeme
  • Montieren und Demontieren von technischen Anlagen und Systemen
  • Umweltschutz und rationelle Energieanwendung
  • Zusatzqualifikationen: Grundlehrgang E-Technik für Metallberufe, Kundenservice im kaufmännisch­ und technisch-orientiertem Servicecenter, Kun­denservice im Veranstaltungsteam
Einsatzmöglichkeiten

Ob in der Versorgungstechnik, der Umwelttechnik / erneuerbare Energien, in Unternehmen der metall­- und elektrobearbeitenden und verarbeitenden In­dustrie - Die Einsatzmöglichkeiten nach dieser Ausbildung sind vielfältig.

Voraussetzungen
  • Teamfähigkeit
  • Gute Grob- und Feinmotorik, technisches Verständnis, räumliches Vorstellungsvermögen
  • Zahlenverständnis sowie Erkennen von zeichnerischen Darstellungen
  • Ausdauer, Interesse für Arbeit mit und an Maschinen
Praktikum und Prüfung
  • Mehrmaliger Einsatz in Wirtschaftsunternehmen
  • Jobfindungspraktikum zum Erwerb von Zu­satzqualifikationen und Festigung der Kompeten­zen zur Verbesserung der Vermittlungschancen
  • Zwischenprüfung nach der Hälfte der Ausbildungszeit
  • Abschlussprüfung zum Ende der Ausbildung vor der Industrie- und Handelskammer