BerufsausbildungSuche

Unser AngebotKaufmann*frau für Büromanagement

Dauer

36 Monate

Ort

Die arbeitsmarktorientierte und praxisnahe Ausbildung findet in mit modernster luK-Technik ausgestatteten Arbeitsplätzen, Räumen und Laboren statt auf dem Gelände des BBW Greifswald statt.

Berufsschule

Berufliche Schule des Landkreises Vorpommern­ Greifswald in der Universitäts- und Hansestadt Greifswald, Nebenstelle BBW Greifswald

Berufsbild und Ausbildung

Kaufleute für Büromanagement organisieren und bearbeiten bürowirtschaftliche Aufgaben. Außerdem erledigen sie kaufmännische Tätigkeiten in Bereichen wie Auftragsbearbeitung, Beschaffung, Rechnungswe­sen, Marketing und Personalverwaltung.
(Quelle: Bundesagentur für Arbeit)

Ausbildungsinhalte
  • Umgang mit dem PC, Informationsverarbeitung, bürowirtschaftliche Abläufe, Koordinations- und Organisationsaufgaben
  • Zusammenarbeit mit Kunden, Lieferanten, Behörden
  • Bearbeitung von eingehenden Aufträgen, Material­beschaffung und Lagerwirtschaft
  • Buchführung, Zahlung von Rechnungen - Perso­nalverwaltung und Entgeltberechnung
  • Berufsprofilgebende spezielle Qualifikationen sind möglich, u. a. Bearbeitung von Verkaufsprozessen, Buchführung und Zahlungsverkehr, Kosten- und Leistungsrechnung, Controlling, Buchführung, Kal­kulation, Lohnberechnung in kleinen und mittleren Unternehmen, Steuerung von Einkaufsprozessen und Lagerwirtschaft, Vertrieb von Produkten und Sicherung einer guten Kundenbindung (Marketing), Personalbeschaffung und -entwicklung, Lohnbe­rechnung, Führen von Personalakten, Postbear­beitung und Kommunikation, Terminkoordination, Vorbereitung  von Dienstreisen, Öffentlichkeitsarbeit und Organisation von Tagungen und Messen
Einsatzmöglichkeiten

Nach dem erfolgreichen Ausbildungsabschluss bieten sich entsprechend der kaufmännischen Grundqua­lifizierung Einsatzmöglichkeiten in Wirtschafts- und Dienstleistungsunternehmen.

Voraussetzungen
  • Gute schulische Leistungen
  • Neigung zu schriftlichen Tätigkeiten, zum Um­gang mit Zahlen und Daten
  • Interesse an wirtschaftlichen Problemstellungen, Freude am Umgang mit Geschäftspartnern
  • Kontaktfreudigkeit, Kreativität, organisatorisches Ta­lent, Ausdauer, Flexibilität je nach Wahlqualifikation
Praktikum und Prüfung
  • Mehrmaliger Einsatz in Wirtschaftsunternehmen zur Spezialisierung in den Wahlqualifikationen
  • Jobfindungspraktikum zur Festigung der Kompeten­zen und zur Verbesserung der Vermittlungschancen
  • Erster Teil der gestreckten Abschlussprüfung nach 18 Monaten der Ausbildungszeit
  • Schriftliche und mündliche Abschlussprüfung zum Ende der Ausbildung vor der IHK Neubrandenburg