Praktikum trotz Corona
Suche über BBW.de
Suche

Links zu wichtigen Informationen

Sie befinden sich hier

Praktikum trotz Corona-Krise

In vielen Arbeitsbereichen lässt die Corona-Krise die Zeit stillstehen. Im Greifswalder Rossmann Drogeriemarkt im Schönwalde-Center ist hingegen reichlich zu tun – hier werden die Menschen mit wichtigen Produkten des Alltags versorgt. Stephanie Simdorn, Teilnehmerin einer Berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahme im BBW Greifswald, ist trotz Pandemie vor Ort, um ihr Betriebspraktikum fortzusetzen und sich auf eine anschließende Ausbildungsmaßnahme vorzubereiten. Dabei steht die 23-Jährige in einem ständigen Austausch mit den Fachkräften des Bildungsdienstleisters aus der Pappelallee. Gemeinsam ermöglichen die Mitarbeiter des Drogeriemarktes Rossmann und das BBW Greifswald individuelle Teilhabe am Arbeitsleben.

Greifswald 04.05.2020. Der Arbeitsalltag vieler Menschen hat sich verändert. Im BerufsBildungsWerk Greifswald stehen die Mitarbeitenden und deren Teilnehmende seit dem 16. März ebenfalls vor neuen Herausforderungen. Ein BBW ohne Teilnehmende vor Ort – trotzdem geht die Vermittlung von Lerninhalten auf digitalem und analogem Weg weiter. „Unsere großartigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter machen die Fortführung der Bildungsangebote im Zuge der Fernbetreuung unserer nahezu 450 Jugendlichen möglich. Mit ganz vielen Ideen steuern sie die Maßnahmen individuell und nach den Möglichkeiten jedes Einzelnen, halten regelmäßig Kontakt, ob telefonisch, per Mail, Videostream oder digitale Lernplattform. Das ist nicht immer einfach, aber gerade jetzt umso wichtiger,“ erklärt BBW-Bereichsgeschäftsführerin Stefanie Niemeyer. „Dies gilt auch für die Praktika und die Verzahnte Ausbildung mit Berufsbildungswerken,“ fügt Fachbereichsleiterin Kirstin Pietruska an, die gemeinsam mit ihrem Team die Verbindungen zu den Arbeitgebern und Kooperationspartnern deutschlandweit hält. „Wir setzen alles in Bewegung, damit möglichst viele Teilnehmende den wichtigen Praktikumsprozess erfolgreich fortführen können“ erklärt Pietruska weiter.

Auch im Einzelhandel muss während der Krise alles für die Kunden weiterlaufen. Dafür pflegt Stephanie Simdorn seit dem 23. März Produkte im Rossmann Drogeriemarkt ein, achtet auf Sauberkeit und Ordnung. Hinzu kommt für die Teilnehmerin einer Berufsvorbereitenden Maßnahme der tägliche Kontakt zu den Einkaufenden. Fragen wollen beantwortet, das gesuchte Produkt gefunden werden. Die Praktikantin sammelt so erste Einblicke in das Berufsleben. Keine einfache Zeit, um sich neuen Herausforderungen zu stellen. Die Pflicht des Tragens der Mund-Nasen-Bedeckung kommt seit dem 27.04.2020 hinzu.

Juliane Schultz, Filialleiterin Rossmann Drogeriemarkt, ist begeistert vom Engagement ihrer Betriebspraktikantin. „Sie macht ihre Arbeit gut, ist sehr gewissenhaft und dabei beachtet sie auch noch die derzeit so wichtigen Vorsichtsmaßnahmen. Arbeiten mit Mund-Nasen-Bedeckung lernt man ja sonst nicht bei uns“, so Juliane Schultz.

Die ersten Tage der Corona-Krise waren auch für Stephanie Simdorn eine Herausforderung: „Ständig neue Informationen, neue Regeln. Dabei bin ich erst so kurz dabei. Meine Kollegen aus dem Rossmann, aber auch meine Ansprechpartner beim BerufsBildungsWerk, haben mir zum Glück bei allen Fragen und Unsicherheiten geholfen.“ Gerade jetzt sind wichtige, stabilisierende persönliche Kontakte der Teilnehmenden zu den Mitarbeitenden des BBW von großer Bedeutung. Bei familiären und/oder krankheitsbedingten Problemen werden sie zu wichtigen Ansprechpartnern für Teilnehmende und ihre Familien. Sie begleiten die Jugendlichen und lassen ihnen individuell erforderliche Unterstützung zukommen. 

Die Mitarbeiter*Innen arbeiten intensiv, um den Jugendlichen weiterhin Chancen aus Bildung zu ermöglichen. Egal ob es sich um die Sicherstellung der telefonischen Erreichbarkeit handelt, Hinweise zur Nachbesserung am Rechner gegeben werden oder gezielte Krisenkommunikation zum Tragen kommt; das BBW macht damit klar – Wir machen weiter und das gemeinsam!

 

Praktikum in der Corona-Krise

Aktuelles

Aktuelles

15. Mai 20
Schrittweise Wiederaufnahme des regulären Ausbildungsbetriebes
07. Mai 20
Absage Tanzveranstaltung
05. Mai 20
Gemeinsam sichtbar

Stellenangebote

Stellenangebote

Berufseinsteigern, Quereinsteigern wie auch erfahrenen Fachkräften bieten wir individuelle Entwicklungsmöglichkeiten. Bewerben Sie sich!  weiterlesen

Fachkräftegewinnung

Fachkräftegewinnung

Fachkraft gesucht?

Bei uns werden Sie fündig!

Arbeitsmarkt

Kontakt

Kontakt

BerufsBildungsWerk Greifswald
Tel.: 03834 873-0
mail(at)bbw-greifswald.de

Ihre Ansprechpartner/innen

Landesleistungszentrum:

Landesleistungszentrum

Tochtergesellschaft:

NBS Greifswald

Auszeichnungen:

Wirtschaftsakademie Nord:

WA Nord Logo