Slogan: Chancen aus Bilder
20. Juli 17

Von Greifswald nach Nuthetal und auf die Insel Rügen

Marcus Huge und Sven Kellner (vrnl)

Mehr als 80 Absolventen starten durch

Erfolgreicher Ausbildungsabschluss für mehr als 80 Absolventen

Mehr als 80 junge Menschen beenden in den kommenden Tagen ihre Ausbildung im BerufsBildungsWerk Greifswald. In einem gemeinsamen Festakt mit den Familien würdigt das Bildungsunternehmen die Leistungen der Absolventen, bevor jeder Einzelne seinen persönlichen Lebensweg fortsetzt.

Für Sven Kellner aus dem brandenburgischen Nuthetal geht es zurück in die Heimat und für Marcus Huge aus Schwerin beginnt auf der Insel Rügen ein neuer Lebensabschnitt. Sven absolvierte im BBW eine Ausbildung zum Fachpraktiker Verkauf. Begonnen hatte er eigentlich eine Ausbildung zum Bäcker. „Nach dem ich im ersten Lehrjahr Bäckerasthma bekam, konnte ich meine Ausbildung nicht fortsetzen, sonst wäre ich jetzt schon längst Bäcker“, so der 22-Jährige. Mit der Fachkompetenz für individuelle Bildungswege unterstütze ihn das BBW Greifswald dabei, die Weichen für seinen Ausbildungsweg neu zu stellen. Als Quereinsteiger absolvierte er eine berufsvorbereitende Maßnahme an die sich dann die Ausbildung zum Fachpraktiker Verkauf anschloss. Während dieser zweijährigen Ausbildung war er auch im Verkaufsladen „Insel-Point“ auf dem BBW-Campus tätig. Hier fehlte Sven Kellner nur einen Tag in zwei Jahren und ist den Kunden und Ausbildern mit seiner freundlichen Art sehr ans Herz gewachsen. Ab Ende August ist er im REWE-Markt in Nuthetal für die Kunden da.

Durch seine Zuverlässigkeit ist auch Marcus Huge seinem zukünftigen Arbeitgeber aufgefallen. Der Gartenbauhelfer aus Schwerin hat ab September bei dem Dienstleistungsunternehmen IBR seinen neuen Arbeitsplatz. In Bergen auf Rügen wird er dann nicht nur arbeiten, sondern auch wohnen. Mit seinem großen Interesse am Beruf, mehreren Praktika und sehr guten Leistungen konnte der 19-Jährige das Dienstleistungsunternehmen von der Insel überzeugen.

zur Bildergalerie