Slogan: Chancen aus Bilder
31. August 18

Azubis der EWN schließen Auftragsausbildung vorzeitig erfolgreich ab

Azubis der EWN schließen Auftragsausbildung vorzeitig erfolgreich ab

Vier Auszubildende der Berufsgruppe Industriemechaniker der EWN Entsorgungswerk für Nuklearanlagen GmbH haben die reguläre Ausbildungszeit von dreieinhalb Jahren um ein halbes Jahr verkürzen können. So viele wie noch nie. Darüber hinaus übernahm der Ausbildungsbetrieb die jungen Männer in ein befristetes Arbeitsverhältnis.

„Die Berufsausbildung ist zentraler Bestandteil unserer Personalentwicklung“, erklärt Dörte Möhring, Abteilungsleiterin Personalbetreuung und –entwicklung der EWN. „Hier leisten unsere Kollegen in der praktischen Ausbildung und unsere Kooperationspartner sehr gute Arbeit“, sagt Möhring.

Die EWN setzt auf das Modell der Auftragsausbildung, welche in Zusammenarbeit mit der Wirtschaftsakademie Nord und dem Berufsbildungswerk Greifswald umgesetzt wird. Neben der Grundausbildung und der intensiven Prüfungsvorbereitung werden den Auszubildenden hierbei viele Zusatzqualifikationen schon während der regulären Ausbildungszeit vermittelt. Für die Industriemechaniker waren dies die schweißtechnische Ausbildung in den Verfahren E-Hand und MAG mit Kehlnahtprüfung über Kopf und der Stumpfnaht am Blech.

Generell bekommen gute Facharbeiter/-innen im Unternehmen EWN eine Perspektive und jeder Azubi hat es in der Hand, in ein festes Arbeitsverhältnis übernommen zu werden. Weitere Informationen zur Auftragsausbildung für Unternehmen unter 03834/88596220.