BBW-Fachtag
Suche über BBW.de
Suche

Links zu wichtigen Informationen

Sie befinden sich hier

BBW- Fachtag: Anzahl psychischer Erkrankungen steigt

Im Focus des ersten Fachtages des BBW Greifswald stand das Thema der psychischen Erkrankungen. Gleichzeitig präsentierte des BBW Greifswald das Qualitäts- und Leistungshandbuch, das als Grundstein der täglichen Arbeit in der Rehabilitationseinrichtung gilt.

Agentur für Arbeit zollt BBW Greifswald Respekt

Die Anzahl der Menschen, die von einer psychischen Erkrankung betroffen sind, steigt stetig an. Auch im BerufsBildungsWerk Greifswald, seit 26 Jahren spezialisierte Einrichtung zur beruflichen Rehabilitation, ist dies spürbar. Derzeit werden hier zirka 400 Jugendliche aus dem ganzen Bundesgebiet ausgebildet bzw. absolvieren eine vorberufliche Bildungsmaßnahme. Mehr als die Hälfte von ihnen weisen eine psychische Krankheit auf. Wie wichtig gerade dann ein schneller Zugang zum Arbeitsmarkt ist, zeigte Prof. Dr. med. Georg Schomerus von der Klinik und Poliklinik für Psychiatrie, Universitätsmedizin Greifswald im Rahmen des ersten BBW-Fachtages auf. Vor Mitarbeitern der Agentur für Arbeit, Unternehmern und Vertretern der Kammern und Berufsschulen aus ganz Mecklenburg-Vorpommern berichtete Schomerus von Unsicherheiten bei Betroffenen und Arbeitgebern, die zunehmend die Suche nach einem passenden Arbeitsplatz erschweren.

Im BBW Greifswald tritt man diesem Trend mit der Verzahnten Ausbildung mit BerufsBildungsWerken – kurz VAmB – entgegen. Verzahnt bedeutet, dass die Berufsbildungswerke gemeinsam mit Unternehmen junge Menschen mit Behinderung ausbilden.  In enger Zusammenarbeit mit der Wirtschaft entstehen Ausbildungs- und Arbeitsplätze. Gleichzeitig können Unternehmer Fachkräfte für sich und ihre Region gewinnen. Während der gesamten Ausbildungsphase profitieren der Ausbildungsbetrieb und der Auszubildende vom qualifizierten Fachpersonal des BBW, das jederzeit unterstützend zur Seite steht. So konnte auch Max*, Auszubildender im BBW Greifswald und Autist, einen Ausbildungsbetrieb in der IT-Branche finden. Durch die Beratung des BBW Greifswald, insbesondere durch das Fachteam „Autismus“, lernte ein Neubrandenburger IT-Unternehmen das Asper-Syndrom kennen und konnte sich gezielt auf die Ausbildung von Max einstellen. Durch die passenden Rahmenbedingungen rückte mehr und mehr das eigentliche Krankheitsbild in den Hintergrund, Unsicherheiten auf beiden Seiten wurden abgebaut. Dem angehenden Informatikkaufmann steht nun die Übernahme in eine Beschäftigung in Aussicht. Für diese Arbeit zollte Heiko Miraß dem BerufsBildungsWerk Respekt und sprach zu allen Mitwirkenden des Fachtages von einem Schulterschluss für die Region. Vor den Anwesenden ließ es sich der Leiter der Agentur für Arbeit nicht nehmen, die Qualität der beruflichen Rehabilitation in Greifswald zu unterstreichen. Die bundesweite Vorreiterrolle unterstrich BBW-Geschäftsführer Wolfgang Gerbitz mit regelmäßigen Besuchen anderer Einrichtungen, die sich hier in Greifswald über das Leistungsspektrum der beruflichen Rehabilitation informieren.

weitere Eindrücke zu unserem Fachtag finden Sie in unserer Fotogalerie.

* Name geändert

Gestalter der beruflichen Rehabilitation: Wolfgang Gerbitz (Geschäftsführer BBW Greifswald), Matthias Crone (Bürgerbeauftragter MV), Heiko Miraß (Leiter Agentur für Arbeit Greifswald)

Aktuelles

Aktuelles

13. April 17
Haus T wächst weiter
11. April 17
„Frühlingsfest des BBW“ mit Isabell Schmidt
04. April 17
Baubeginn auf dem BBW Campus

Absolventenmarktplatz

Absolventenmarktplatz

Portal für Absolventinnen und Absolventen einer Berufsausbildung, die sich dort präsentieren können.

zur Webseite

Stellenangebote

Stellenangebote

Sie suchen eine neue Heraus- forderung? Erfahren Sie hier mehr über attraktive Stellenangebote im BerufsBildungsWerk Greifswald. weiterlesen

Ihre Ansprechpartner

Ihre Ansprechpartner

BerufsBildungsWerk Greifswald
Tel.: 03834 873-0
mail(at)bbw-greifswald.de

Ihre Ansprechpartner/innen

Landesleistungszentrum:

Landesleistungszentrum

Tochtergesellschaft:

NBS Greifswald

Auszeichnungen:

Wirtschaftsakademie Nord:

WA Nord Logo